Alle Beiträge von Utz Schmidtko

Webmaster

Zwei Vereinsvorsitzende zur astronomischen Fortbildung

Das ist eine der besten Fortbildungen im Bereich astronomischer Bildung. Hochkarätige Vorträge über neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Berichte über astronomische Schulprojekte und mehr – fast 100 Pädagogen aus dem Bundesgebiet nehmen jährlich im Haus der Astronomie in Heidelberg teil. So auch unsere zwei Vorsitzenden Reinhard Görke und Utz Schmidtko. Die Gelegenheit, viele Lehrer, die Klassenfahrten mit ihren Schülern planen, über unser barrierfreies Sternwartenprojekt zu informieren, wird natürlich genutzt. So brachte Utz Schmidtko den Kollegen das Thema Astronomie und Inklusion näher und konnte schon einen Lehrer für eine Klassenfahrt im Januar gewinnen.

Sternwarte bei RTL Nord am Dienstag 18 Uhr

Hochbetrieb in der Sternwarte St. Andreasberg

Gäste und Besucher schauen ins Universum – RTL filmt

Das war wieder ein ganz besonderes Astrowochenende für Mitglieder und fast 200 Besucher der Sternwarte St. Andreasberg. Dreimal waren selbst zusätzlich angebotene Vorträge und Präsentationen ausgebucht. Und das freute besonders auch ein Team von RTL Nord, das sich ein Bild von unserem besonderen Sternwartenprojekt machen konnte. Die Dreharbeiten dauerten fast 5 Stunden und am Dienstag um 18 Uhr wird gesendet (RTL Nord)

RTL-Team zu Besuch in der Sternwarte St. Andreasberg

Außeneinsatz der Sternwarte St. Andreasberg

Im Oktober weilen insgesamt 13 Gäste und Besucher unserer Sternwarte in der Nähe von Tromsö.

Eine Sternwartenbesucherin fotografiert das erste Mal Polarlichter
Bisher Polarlichter nur in Vorträgen der Sternwarte gesehen – jetzt mal selber fotografisch festhalten

Sie erleben hier z.T. das erste Mal Northernlights live, die sie bisher in Vorträgen und Präsentationen des Vorsitzenden der Sternwarte gesehen hatten.
Die Begeisterung ist groß – besonders wenn man Glück hat, sie so gewaltig zu erleben wie z.Zt.

Eine Polarlicht-Krone bildet sich strahlenförmig im Zenit
Eine Polarlicht-Corona im Zenit zu sehen, ist etwas ganz besonderes

Neuer Spendenstern

Über einen besonderen Besuch freuten sich unsere Referenten, als Mitglieder des Lions-Club Bad Gandersheim-Seesen in der  Sternwarte St. Andreasberg zu Gast waren. Präsident Christian Buchberger bedankte sich im Namen des Lions-Club bei den Aktiven des Vereins für interessante astronomische Einblicke, die weit über unser Sonnensystem hinausgingen.

Stv. Vorsitzender Rolf Schölzel bedankte sich beim Präsidenten des Lions-Club Christian Buchberger für den Besuch der Sternwarte und die großzügige  Spende
Stv. Vorsitzender Rolf Schölzel bedankte sich beim Präsidenten des Lions-Club Christian Buchberger für den Besuch der Sternwarte und die großzügige Spende

Im Vortragsraum der Sternwarte wurde am Ende des Programms ein weiterer goldener Spendenstern angebracht und der stellvertretende Vorsitzende der Sternwarte, Rolf Schölzel, bedankte sich für eine großzügige Spende in Höhe von 500,-€, die der Förderverein für die Weiterentwicklung des Projektes einsetzen wird.

Der stellvertretende Vorsitzende der Sternwarte Rolf Schölzel befestigte den Lions-Club-Spendenstern an der "Spenderwand" des Vortragsraumes
Der stellvertretende Vorsitzende der Sternwarte Rolf Schölzel befestigte den Lions-Club-Spendenstern an der “Spenderwand” des Vortragsraumes

Erfolg, wenn sich viele engagieren

Und wieder liegt ein Astrowochenende hinter uns. Zusammengefasst: erfolgreich!

Am Freitag eine ausgebuchte Veranstaltung mit Beiträgen von Reinhard Görke und Matthias Gruhn-Creutzburg (>50 Besucher und Gäste); am Sonnabend noch einmal insgesamt mehr als 60 Gäste (ein Kindergeburtstag, zwei weitere gebuchte Gruppen). Viele Gäste kamen spontan mit Kindern in die Sternwarte und  Frank Klauenberg präsentierte Astrofotos und unser Sonnensystem bis zum späten Abend.

Begrüßung und Infos in der Sternwarte bei der Ankunft unserer Gäste
Begrüßung und Infos in der Sternwarte bei der Ankunft unserer Gäste

Zwischendurch immer wieder technische Arbeiten von Joshua und Michael Koch u.a.: Unsere Gäste werden beim Betreten der Sternwarte nicht nur persönlich sondern auch “multimedial” begrüßt und bekommen sofort Infos auf einem Flachbildschirm.

Und der Sound im Planetarium wurde verbessert. Wir bedanken uns bei allen weiteren Helfern, Referenten und Unterstützern.

Astrofotografie im Oberharz

Es gibt nur wenige Regionen in Deutschland, in denen Astrofotografie mit guten Ergebnissen betrieben werden kann. Der Oberharz und besonders die Sternwarte Sankt Andreasberg (700m) bieten einen der sechs besten Nachthimmel. Unter diesen Bedingungen machte Jörg Zimmermann die folgende Aufnahme unserer Nachbargalaxie M 31.

Unsere Nachbar-Galaxie Andromeda
Unsere Nachbar-Galaxie Andromeda

Aufnahmedaten:
Aufnahmedatum ist der 19.8.2018, Kamera Eos 700D mit einem „alten“ 135/2.8 Porst Automatic-Teleobjektiv bei F5.6 … Nachgeführt mit NEQ5
30 Lights á 90 Sekunden + 20 Darkframes + 20 Biasframes. Gestackt mit DeepSkyStacker, weiterbearbeitet mit FitsWork und LR.

Perseiden über der Sternwarte

Zur Perseidennacht kamen knapp 200 Gäste in die Sternwarte St. Andreasberg. Die letzten gingen nach einer Tasse Kaffee gegen 6 Uhr am Montagmorgen.
Die interessierten Besucher – darunter viele Eltern mit Kindern – waren von der gut sichtbaren Milchstraße über der Sternwarte begeistert und es brandeten jedesmal Freudesrufe auf, wenn wieder eine Sternschnuppe sichtbar wurde. In der zweiten Nachthälfte nahm die Frequenz zu. Es waren mehr als 40 Perseiden in einer Stunde mit bloßem Auge zu sehen.

Sowohl die Milchstraße als auch Meteore waren gut sichtbar
Sowohl die Milchstraße als auch Meteore waren gut sichtbar

 

 

9. STATT …. und es folgt noch die Nacht der Perseiden

Das 9. STATT geht zuende und die Sternfreunde aus St. Andreasberg freuen sich über viele Teilnehmer, das gute Wetter und die vielen guten Beiträge unserer Referenten an zwei Tagen. Sowohl Referenten aus dem Sternwartenverein als auch Gastreferenten wie Michael Schomann, Katja Seidel oder Dr. Mühler präsentierten unseren Gästen, Teilnehmern und Besuchern astronomische Themen auf hohem Niveau. An dieser Stelle allen Referenten und unseren Helfern, die diese schöne Veranstaltung möglich machten.

Impressionen des 9. STATT
Impressionen des 9. STATT

Aber es folgt nun noch eine ganz besondere Nacht: Die Nacht der Sternschnuppen (Perseiden)