Himmel ohne Barrieren

Unterschiedliche Säulenhöhen ermöglichen jedem den Blick ins Universum
Rollstuhlfahrer können den Parkplatz direkt am Beobachtungsgelände nutzen
Rollstuhlfahrer können den Parkplatz direkt am Beobachtungsgelände nutzen

Anfang September besuchte uns eine Gruppe von Rollstuhlfahrern mit ihren Betreuern aus Leinefelde. Das Team der Sternwarte konnte den begeisterten Besuchern, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, viele Themen rund um die Astronomie näherbringen. “Das Universum hat keine Barrieren”.

Es zeigte sich wieder einmal, wie gut unsere Sternwarte im Bereich Inklusion aufgestellt ist. Nicht nur, dass wir selbst für blinde und sehbehinderte Gäste wichtige und z.T. einmalige Medien einsetzen. Auch für Menschen im Rollstuhl haben wir die Wege bereitet und auch Säulen in unterschiedlicher Größe installiert.

Der seit kurzem fertig gestellte Sonderparkplatz (direkt neben dem Beobachtungsbereich) kann besonders gut von behinderten Amateurastronomen genutzt werden, denn ihr Equipment braucht nur ein paar Meter transportiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

95 − = 88