Astronomietag bei bestem Wetter

Deutschlandweiter Astronomietag auch in unserer Sternwarte. Und das Wetter spielte wieder mal mit.

Schon um 10 Uhr kamen die ersten Besucher und wollten „mal gern die Sonne sehen“. Mit speziellen Teleskopen ermöglichten die aktiven Mitglieder der Sternwarte allen Besuchern besondere Einblicke – und dies bis in die Nacht.

Die Gäste am Tag der Astronomie können auch die Sonne durchs Spezialteleskop sehen
Sternwarten-Betriebsleiter Michal Woronowicz erklärt den Gästen die Sonne im Weißlicht

Für das leibliche Wohl war ebenso gesorgt wie für geistige Nahrung. Vorträge wurden fast rund um die Uhr auf verschiedenen Niveaustufen gehalten. Planetariumsprojektion und astronomischer Bücherstand ergänzten das breite Angebot, das mehr als 200 Besucher gern nutzten. I-Tüpfelchen: unser Verein konnte nach dem Jahreswechsel wieder ein 100. Mitglied begrüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 9