Jugendliche aus 25 Ländern besuchen die Sternwarte Sankt Andreasberg

Jugendliche aus aller Welt lernen die drehbare Himmelskarte kennen
Sternwartenreferent Reinhard Görke zeigt, wie man Himmelsobjekte finden kann.
Einen besonderen Sternenhimmel in einer ganz anderen Region der Erde kennenzulernen, bietet die Sternwarte Sankt Andreasberg auch den jugendlichen Besuchern, die im Rahmen des Goetheprogramms für drei Wochen im benachbarten Internationalen Haus Sonnenberg zu Gast sind.

Vom gestrigen Astroabend in der benachbarten Sternwarte waren alle 60 Jugendlichen aus 25 Ländern sowie die begleitenden Betreuer begeistert.

Ein Programmpunkt war das Kennenlernen des Himmels mit Hilfe der drehbaren Sternkarte sowie der einmaligen audiotaktilen Himmelsscheibe. Reinhard Görke brachte an diesem Abend – zusammen mit den Sternwartenreferenten Rolf Schölzel und Utz Schmidtko – den jungen Gästen den wunderbaren Nachthimmel von Sankt Andreasberg näher.

Dass die Veranstaltungen der Sternwarte in jedem Jahr bei den Goethe-Gästen beliebt sind, zeigen auch seit Jahren bestehende Kontakte von Jugendlichen aus Aserbaidschan zur Sternwarte über die sozialen Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 1 =