Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler

22 Schülerinnen und Schüler vor dem Eingang der Sternwarte
22 Schülerinnen und Schüler besuchten die Sternwarte

Mehr als die Hälfte der zukünftigen Astronomen werden wohl weiblich sein. Einen himmlischen Tag erlebten 22 Schülerinnen und Schüler am 27. April in der Sternwarte Sankt Andreasberg. Ein sechsstündiges Programm des Sternwarten-Teams bot den Teilnehmern mehr Inhalte und Themen als an manchem Schultag.

Sie bekamen einen Einblick in Fachgebiete der Astronomie, lernten das Projekt der ersten barrierefreien Sternwarte Deutschlands kennen; verwandte Berufe wurden vorgestellt (Optiker Cronjäger von Brillen Rottler in Clausthal-Zellerfeld); nach einer Grillparty gegen Mittag gab es einen Einblick in mögliche Berufe der Weltraumfahrt von Matthias-Gruhn-Creutzburg; die Teilnehmer bekamen eine Anleitung in Astro-Software; Michal Koch und Reinhard Görke zeigten den erstaunten Schülern mit besonderen Teleskopen die Venus am helllichten Tage sowie Sonnenflecken auf unserem Zentralstern. Michal Woronowicz gab den interessierten Jugendlichen Einblicke in die Technik von Fernrohren; im kleinen Planetarium der Sternwarte liefen 3D-Projektion der wunderbaren Milchstraße über Sankt Andreasberg; ein besonderes Highlight war die weltweit erste audiotaktile Himmelsscheibe für blinde und sehbehinderte Menschen, die Reinhard Görke den Schülern erklärte und damit auch sensibilisierte, dass nicht alle Menschen gleich wahrnehmen können.

Der Zukunftstag 2017 an einer Sternwarte: Ein gelungener Tag auch für die berufliche Orientierung junger Menschen. Erstaunlich war die Resonanz auf die Frage, wer den Berufswunsch des Astronomen für sich in die engere Wahl zieht; mehr als ein Viertel der Schülerinnen und Schüler fand besonderes Interesse.

Reinhard Görke Erklärt im Vortragsraum vor einer Gruppe Schülern den Nachthimmel anhand einer Himmelsscheibe
Reinhard Görke Erklärt den Nachthimmel
Michal Koch steht hinter dem Sonnenteleskop und erklärt dessen Funktion während eine Gruppe von Schülern interessiert zuhört.
Michal Koch weist die Schüler in das Sonnenteleskop ein
Rheinhard Görke steht hinter dem Sonnenteleskop während eine Schülerin damit beobachtet
Rheinhard Görke zeigte den Schülern die Venus und Sonnenflecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

25 − 24 =